Fragen Sie Dr. Stephan (letzte Folge)

lichti1jSehr geehrter Dr. Stephan, ich bin eigentlich nicht so interessiert an Fussball. Und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht sehr viel über Sie. Aber gestern hat mich nun eine Kollegin auf einen Beitrag in einer Internet-Medizinalberatung hingewiesen. Dort steht, dass Sie auch langsam ein Problem haben mit den Haaren. Ich schreibe “auch”, weil es mir gleich geht. Es fängt bei mir auch hinten oben an. Jetzt ist es ja so, dass es Religionen gibt und Länder, wo die Männer so Stoffkäppchen oder weisse Hütchen tragen. Ich glaube, das wäre für mich noch eine gute Lösung. Darum möchte ich Sie fragen, ob Sie sich auch schon überlegt haben, die Religion zu wechseln oder so etwas. Danke für Ihre Hilfe, Ihr Meinrad

Sehr geehrter Meinrad, wobei, was heisst “sehr geehrter”. Wie wenig Ehre muss man haben, um sich so etwas zu überlegen? Eine Religion sollte immer noch eine Religion bleiben. Man kann nicht zwei Religionen haben, oder zwei Kulturen, oder zwei Pässe. Man kann ja auch nicht an zwei Orten geboren werden, oder? Ich kann jetzt zum Beispiel mehr als zwei Sprachen sprechen, aber gut finde ich das nicht. Da wo ich herkomme, wechselt man die Religion höchstens an der Fasnacht. Das ist dann auch lustig. Aber sicher nicht für immer. Und wegen den Haaren: Dazu sage ich nichts. Das ist ein heikles Thema. Es geht mir aber nicht um “richtige oder andere” Haare. Es gibt ja viele Trainer und Spieler mit anderen Haaren. Alles tolle Jungs! Auf Wiedersehen, Ihr Dr. Stephan.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *