Auferstehung in Glasgow

Es ist ein erstaunliches Signal – und ein grosser Erfolg der Ultras von der Green Brigade: Ab übernächster Saison wird es im Celtic Park wieder Stehplätze geben.

Die Green Brigade hatte lange einen schweren Stand. Ultras auf der Insel wirkten fremd und stiessen auf Ablehnung, Mitglieder der Brigade berichteten von schikanöser Behandlung und Repression durch den Verein. Erst als es auch dem Letzten dämmerte, dass Ultras im Stadion nicht zwangsläufig Mord und Totschlag bedeuten, sondern zum Beispiel auch atemberaubende und völlig gewaltfreie Adaptionen von Hits wie “I Just Can’t Get Enough”, hiess man die Green Brigade allmählich willkommen.

Und nun dies: Ein Vierteljahrhundert nach Lord Taylors Empfehlung, Britanniens Stadien zu All-Seatern zu machen, wagt der erste Klub den ersten Schritt. Es ist kein Schritt zurück.

This entry was posted in Fans, Schottland. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>