Geheime Wünsche

Altersheim in Arena 001Im  Rahmen des Projekts „Geheime Wünsche“ im St.Galler  Marthaheim besuchte eine 85-jährige Frau zum ersten Mal in ihrem Leben ein Fussballspiel in der Arena.  „ Wir haben rasch realisiert: das ist ein geniales Projekt“, sagt die Leiterin des Marthaheims dazu – siehe Bild 1.  – Was viele nicht wissen: Das Projekt  wurde in St.Gallen längst erprobt.  Herr Mäder durfte seinerzeit einen  Ausflug aufs Espenmoos unternehmen – siehe Bild 2.  – Und auch musikalisch gibt’s mit „Gwaltbereiti Alti“ bereits einen ersten Erfahrungsbericht von  älteren Menschen im Stadion. – Sowohl Comic  wie Song stammenMäder auf Espenmoos 001 aus der Feder von Manuel Stahlberger.  –  Beim Fussball sind eben nicht nur junge Menschen  manchmal ganz aus dem Häuschen , auch der  85-jährigen Frau wird ganz anders gemäss St.Galler Tagblatt – „Sie staunt über die Grösse, die Weite, sie strahlt, ist so sehr in Gedanken versunken, dass sie sogar den Anpfiff verpasst.“

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

1 Response to Geheime Wünsche

  1. admin says:

    Schön auch in diesem Zusammenhang: Das Titelzitat (ohne Quellenangabe) im aktuellen NZZ-Folio:
    http://folio.nzz.ch/2015/juni/gewaltbereite-alte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *