Rose der Woche an die Fanarbeit Schweiz

Nachdem die SBB jahrelang ein Versteck- und Verdrehspiel um Fan-Extrazüge sowie die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten und Sachschäden gespielt hat (erinnert sei an die angeblichen “drei Millionen“), bringt der Jahresbericht 2014 der Fanarbeit Schweiz endlich Licht in den Tunnel:

In vier von fünf Zügen wird kein Sachschaden verursacht. Bei zwei Dritteln der Züge mit Sachschaden handelt es sich um einen kleinen Sachschaden.

Lesen Sie aber, wenn es Sie auch nur halbwegs interessiert, bitte unbedingt den ganzen Bericht. Er ist auch noch schön illustriert.

This entry was posted in Fans. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>