Vielleicht Sprengstoffspürhunde

pyrodogsEin klein bisschen sind sie schon alarmiert in England. Zwar beschwichtigt der Fussballverband auf seiner Homepage, dass der Einsatz von Pyrotechnik in britischen Stadien immer noch rar sei, gleichzeitig veröffentlicht er aber Zahlen, die ein anderes Bild zeigen: Im Infoblatt „Pyrotechnics and Football – Background Facts“ erfährt die Leserschaft, dass es in der Saison 2012/13 in England 172 „reported pyrotechnic incidents“ gab (2011/12 waren es noch 72, 2010/11 nur deren 8). In der Spielzeit 2012/13 gab es 71 Verhaftungen wegen Feuerwerk-Besitz, die meisten davon in der Premier League. Es scheint, als setze die italienische Fankultur nach langem Marschhalt am Kanal ihren Siegeszug fort und erobere nun auch Grossbritannien.

Natürlich muss man sich dagegen wehren. Wie das geht, zeigt uns das nebenstehende Bild vom Stadion in Manchester. Und man muss die Massen informieren. Dazu wurde diese Kampagne lanciert: www.facepyrofacts.co.uk

Ob sich die Ungehorsamen in den Stadien diesmal aufhalten lassen und ob die FA das Ei des Kolumbus gefunden hat, werden wir dann in ein paar Monaten wieder recherchieren und hier präsentieren. Nur so viel vorneweg: Die „reported pyrotechnic incidents“ sind auch in der Saison 2013/14 wieder gestiegen…

(Vielen Dank an Michael Lütscher für das Foto)

This entry was posted in England, Pyro. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>