Wohin des Wegeleins?

“Die Administration Obama ist mit Blick auf die Wahlen in einem Jahr motiviert, (…) dem eigenen Land auch Wettbewerbsvorteile durch die gezielte Schwächung ausländischer Konkurrenten zu sichern. (…) Mit der grobkörnigen Beschiessung auch der hiesigen Privat- und Kantonalbanken wird ein Keil in den Schweizer Finanzplatz getrieben”, schreibt NZZ-Chefredaktor Markus Spillmann in der heutigen Ausgabe.

Eine dieser ins Visier der US-Justizbehörde geratenen Schweizer Privatbanken ist die Bank Wegelin. Geschäftsführender Teilhaber der Bank Wegelin ist Dr. Konrad Hummler. Dr. Konrad Hummler ist Verwaltungsratspräsident der NZZ-Gruppe. Dr. Konrad Hummler ist Markus Spillmanns Chef.

This entry was posted in Medien, Politik. Bookmark the permalink.

1 Response to Wohin des Wegeleins?

  1. Sinkender Stern Belgrad says:

    Spillmann hat kürzlich für Blocher als ZH-Ständerat geleitartikelt. Blocher steht Hummler nahe. Und wie der admin schon schrieb: Hummler ist Spillmanns Chef.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *