“Essen ist der Sex der Alten”

So ungefähr sagte es neulich ein Psychoanalytiker im “Magazin”. Man muss ja aber nicht alt sein, um zu essen, insbesondere aber sollte man, grad wenn man jung ist, das Essen nicht vergessen, vor allem beim Trinken. Und trinken tut man ja gut und gerne zu Fussball, vor allem auch zu Fernsehfussball, und damit man eben, ob jetzt alt oder jung, nicht nur trinkt vor dem Fernseher, haben Simona Cattaneo und werbungMoritz Wolf ein Kochbuch zur WM gemacht, mit für jedes Spiel einem Rezept, um es mal ungefähr auf Deutsch zu sagen.

Ich empfehle das Buch heftig, auch ohne es gesehen zu haben. Denn es ist sicher gut. Sowohl von der Herausgeberin als auch vom Herausgeber hat Knapp daneben schon mehr oder weniger direkt profitiert. Sei es in Form schöner Grafik oder selbst gemachten Magenbrots auf der Maladière. Also, jetzt aber: Kaufen, am besten gleich an den Vernissagen am 7. Mai in der schönen Halbzeit (wo man sich anschliessend gleich noch an diesen Herren belustigen kann) oder am 8. Mai in der Berta-Buchhandlung Zürich.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *