Fussballer gegen Hunger

Dieses Wochenende waren verschiedene Fussballspiele in Europa dem Kampf gegen Hunger gewidmet. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) versuchte dabei in Zusammenarbeit mit dem Verband Europäischer Fussballligen (EPFL) auf die 963 Millionen Hungernden auf dieser Welt aufmerksam zu machen. Die Aktion lief unter dem Titel ″Match Day against Hunger″. Hunderte von aktuellen und ehemaligen Fussballern zeigten, dass sie sich zumindest der Problematik bewusst sind. Mit dieser Aktion verbunden ist ein Mikro-Finanzierungsprojekt der FAO mit dem Namen TeleFood, welches armen Familien erlauben soll, Lebensmittel selber produzieren zu können. In der Schweiz hat man davon, trotz Mitgliedschaft im EPFL, offensichtlich nichts wissen wollen. Schade.

 

Link: European leagues and football stars against hunger

This entry was posted in Allgemein, Wirtschaft. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *