Zwanziger gegen Weinreich

Der DFB-Präsident Theo Zwanziger wird vom Journalisten Jens Weinreich “unglaublicher Demagoge” genannt. Zwanziger nimmt den Duden zur Hand und liest darin, dass “Demagoge” mit “Volksverhetzer” gleichgesetzt wird. Daraufhin entschliesst er sich, rechtlich gegen Weinreich vorzugehen.

Wie Zwanziger sein Vorgehen begründet, erklärt er nun in einem ausführlichen und hochinteressanten Gespräch mit dem Indirekten Freistoss, jenem Blog, in dem Weinreichs umstrittene Qualifizierung Zwanzigers erschienen war. Lesenswert.

This entry was posted in Deutschland, Medien, Politik and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *