Maximale Ruhe (heilige Gans!)

Ein kleiner Nachtrag zum Einfall der Hunnen Ausflug der Basler ins Tessin: Es blieb sogar auf dem Rückweg zum Bahnhof UND beim Einsteigen in den Extrazug vollkommen ruhig! Schreibt der Corriere del Ticino:

Anche il dopo partita di Lugano-Basilea si è svolto all’insegna della massima tranquillità. Il gruppo di Holigans è stato scortato fino alla stazione dove è salito sul treno speciale che lo aspettava. Il dispositivo messo in atto dalla Polizia era pronto a far fronte a qualsiasi evenienza ma fortunatamente non si è reso necessario nessun tipo di intervento.

Nur: Wenn sie gemeint haben, die Basler, sie seien deswegen keine Hooligans mehr, haben sie sich geschnitten. So schnell geht das nicht! Da braucht es schon mehr als ein Läckerli. Da braucht es beim nächsten Mal Mehlsuppe und eine Faschtewaije vom Sutter. Dann wird man im Tessin auch das zweite o weglassen: Hligans. Irgendwann, nach vielen ruhigen Märschen und grosszügigen Geschenken, werden aus den Hligans dann Hliga, Hlige, Helige und dann endlich Heilige. Das wird noch etwas dauern. Aber wir werden es erleben.

This entry was posted in Fans, FCB, Lugano, Medien. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>