Le stade plein à craquer

Es gibt wenige Städte auf dieser Welt, in denen ein Stadion voller sein könnte als im nordfranzösischen Lens. 32’000 kamen, als das Stade Bollaert-Delelis nach einjährigem Umbau für die EM 2016 vor zehn Tagen wieder eröffnet wurde. 32’000 – in einer Stadt mit 32’000 Einwohnern.

Der Frankreich-Korrespondent des ballesterer widmet in der aktuellen Ausgabe seine erste EM-Kolumne (mit historischem Schwerpunkt Österreich) dem Zweitligisten RC Lens. Wir widmen uns hingegen dem herzzerreissenden Pausenritual der rot-goldenen Ch’tis: dem Singen der 80er-Jahre-Bergarbeiter-Hymne “Les Corons” von Pierre Bachelet:

Wenn Ihnen das zu schön war, dürfen Sie gerne noch 3 Minuten hier verweilen, wo das Stadion als “plein à craquer” besungen wird.

This entry was posted in Fans, Frankreich, Medien, Österreich. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>