Geheime Wünsche

Altersheim in Arena 001Im  Rahmen des Projekts „Geheime Wünsche“ im St.Galler  Marthaheim besuchte eine 85-jährige Frau zum ersten Mal in ihrem Leben ein Fussballspiel in der Arena.  „ Wir haben rasch realisiert: das ist ein geniales Projekt“, sagt die Leiterin des Marthaheims dazu – siehe Bild 1.  - Was viele nicht wissen: Das Projekt  wurde in St.Gallen längst erprobt.  Herr Mäder durfte seinerzeit einen  Ausflug aufs Espenmoos unternehmen – siehe Bild 2.  - Und auch musikalisch gibt’s mit „Gwaltbereiti Alti“ bereits einen ersten Erfahrungsbericht von  älteren Menschen im Stadion. – Sowohl Comic  wie Song stammenMäder auf Espenmoos 001 aus der Feder von Manuel Stahlberger.  –  Beim Fussball sind eben nicht nur junge Menschen  manchmal ganz aus dem Häuschen , auch der  85-jährigen Frau wird ganz anders gemäss St.Galler Tagblatt – „Sie staunt über die Grösse, die Weite, sie strahlt, ist so sehr in Gedanken versunken, dass sie sogar den Anpfiff verpasst.“

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Geheime Wünsche

  1. admin says:

    Schön auch in diesem Zusammenhang: Das Titelzitat (ohne Quellenangabe) im aktuellen NZZ-Folio:
    http://folio.nzz.ch/2015/juni/gewaltbereite-alte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>