Uf em Letzigrund

1974 fcz fcb 2 (1024x743) 1974 fcz fcb 1 (1024x724)Diese Woche ist ein wunderbares Filmod aufgetaucht. Es heisst “Der Schwarze Mann” und wurde 1974/75 als Werbefilm auf Super 8 produziert, um dem grassierenden Schiedsrichter-Mangel entgegen zu wirken. Regisseur Otto Furrer, passionierter Amateurfilmer und späterer NLA-Linienrichter, zeigt in seinem 19-minütigen Panoptikum einen schönen Einblick in die Schweizer Fussballwelt Mitte der Siebzigerjahre.

Einerseits lernt mal viel über die Schiedsrichter-Gilde, so z.B. dass “der erste Einsatz das wichtigste Spiel des Schiedsrichters ist”, dass Unstimmigkeiten bei den Spielerpässen “den Behörden gemeldet werden” und dass “jeder Schiedsrichter seinen eigenen Laufstil hat”.

So richtig sensationell sind die Aufnahmen ab Minute 13, wo man ein Damenfussballspiel auf einem Letzigrund-Nebenplatz sieht, mit Skistar Marie-Theres Nadig im FCZ-Dress! Und dann sind da die schönen letzten drei Filmminuten, die vom Spiel FCZ gegen FCB vom April 1974 berichten – ein Spiel, bei dem 26’000 im ausverkauften Letzi zugegen waren. Die Tonspur lässt Fangesänge aus der Zeit aufleben und im Züri-Egge werden munter Basler Fahnen geschwenkt (“FC Bale”). Fremdwort Sektorentrennung. Der FCZ gewann übrigens mit 5:1.

Hier geht es zum Film: https://vimeo.com/113082382

This entry was posted in Fans, FCB, FCZ, Filme/DVD, Schiedsrichter. Bookmark the permalink.

2 Responses to Uf em Letzigrund

  1. admin says:

    What a diamond!
    Und der Soundtrack ist von Hawaii-Jonny?

  2. Saro Pepe says:

    Vielleicht. Und in der Startsequenz steht Christian Gross im Xamax-Tor?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>