“Parole, Parole, Parole”

“Wir wollen in Bern keine Fanmärsche mehr.” (Reto Nause am Fan-Symposium des FC Basel, Januar 2012)

“Das war der letzte Fanmarsch durch die Stadt Bern.” (Reto Nause nach dem Cupfinal, Mai 2013)

” … ” (Reto Nause …, … 20..)

(auf knappdaneben.net erschienen im Mai 2013)

This entry was posted in FCB, Politik. Bookmark the permalink.

2 Responses to “Parole, Parole, Parole”

  1. Kummerbube says:

    Kann mir das mal einer erklären? Wenn das Konkordat nun von den Kleingeistern angenommen wird, dann darf wohl auswärts nur noch mit dem Etxrazug angereist werden, wenn ich in meine Kurve stehen möchte, oder? Wenn ja, wie sollen denn die Fans vom Bahnhof zum Stadion gebracht werden, so ohne Fanmarsch? Höchstens in Gruppen à 5 Leute? Und verteilt der überforderte Nauserich dann Programme am Wegrand?

    “Sage mir, auf welchem Gebiet du inkompetent bist,
    und ich suche dir eine schöne Aufgabe aus.”

  2. leser says:

    @kummerbube: Du verstehst das nicht!
    Das wird dann einfach kein “Fanmarsch” mehr sein, sondern eine “tolles, buntes Fussballfest” voller feurigen Emotionen (dann gleich anschliessend kommt unten das Bild der Fans mit Pyro) und Fussballfans voller Vorfreude!

    Fanmarsch: BUUUUUUUH! Fussballfest: HOPP!
    Und Nause wird dann CVP-Präsident und zieht ins Wallis.
    Du siehst: alles kein Problem!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

m4s0n501